Supervision

 

„Das Problem ist nicht das Problem. Wie man mit dem Problem umgeht ist das Problem!“ (V. Satir)

 

Mit meinem Supervisionsangebot richte ich mich an Mitarbeiter aus dem sozialen, therapeutischen und pädagogischen Bereich (z. B. Kindergarten, Schulen). 

 

Ziel ist es, berufsbezogene und aufgabenorientierte Handlungs- und Entwicklungspotentiale des Einzelnen und/oder sozialer Systeme zu fördern. Der Einzelne oder die Gruppe sollten  selbstkritisch und differenziert das eigene berufliche Handeln wahrnehmen und reflektieren  und neue Perspektiven zulassen. Dies kann zu mehr Sicherheit im Handeln im beruflichen Alltag führen.

 

Ich biete Team- und Fallsupervision und Supervision mit Einzelnen an. Im gemeinsamen Gespräch oder mit Hilfe von kleinen Rollenspielen, Übungen oder Aufgaben (eine konkretere Auflistung finden Sie unter Coaching) begleite ich Sie bei folgenden Themenstellungen:

  • Beziehungsdynamiken in Teams
  • Themen der Zusammenarbeit und Konfliktbearbeitung
  • Rollenkonflikten bzw. Rollenerwartungen und Rollenverhalten
  • Aufgabenverteilungen
  • Umstrukturierungen in Institutionen
  • Verbesserung der Handlungskompetenz
  • Organisation- und Strukturierung von Arbeitsabläufen
  • Mobbing am Arbeitsplatz und in der Schule
  • Besprechung von Fällen in der psychologischen und pädagogischen Beratung
  • Die Balance von Arbeits-und Privatleben
  • Burn-out

 

Für ein kostenloses Informationsgespräch stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Honorar: 100,– € für 90 Minuten


Coaching

 

Coaching bedeutet die  personenbezogene Einzelberatung von Führungskräften, mit dem Ziel, lösungsorientiert auf eine Perspektiverweiterung hinzuarbeiten und Handlungsstrategien zu verbessern.

 

Es dient ähnlich wie die Supervision der Begleitung und Unterstützung bei der Verbesserung berufsbezogener Kompetenzen auf der  fachlichen und persönlichen Ebene. Ressourcenorientierung und das Zurückgreifen auf vorhandene Stärken stehen im Zentrum meiner Arbeit. Grundsätzliches Ziel ist immer „die Hilfe zur Selbsthilfe“, d.h. unter anderem Hilfe zu geben beim Finden von Lösungen, aber nicht, die Lösungen zu liefern.

 

Für meine Arbeit greife ich auf ein großes Repertoire an Methoden und Techniken zurück.

 

Hier eine kleine Auswahl an Themen und entsprechenden Methoden:

 

1. Für den Perspektivwechsel

  • Das Wertequadrat nach Paul Helwig
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg
  • Glaubenssätze erkennen und verändern

 

2. Entscheidungsfindung

  • „Das eine nicht, das andere nicht“ Tetralemma
  • „Gegenwind“ von Andreas Steinhübel
  • “Das reflektierende Team“ nach Brandau, Hannes, Schülers, Wolfgang

 

3. Für Konfliktlösungen:

  • Systemische Fragen und Interventionstechniken wie z.B. zirkuläres Fragen
  • Lösungsorientierte Kurzzeitberatung
  • Aufstellungsarbeit mit Stühlen
  • Externalisieren eines inneren Problembildes nach M. Varga v. Kibed und I. Sparrer
  • Methoden und Techniken des neurolinguistischen Programmierens

 

4. Ressourcen entdecken

  • Diverse Entspannungstechniken
  • Vorstellungsübungen und Phantasiereisen

 

5. Werte entdecken

  • Wertehierarchie nach Jörg Middendorf
  • Werte-Ziele-Zielgruppen-Analyse nach Horst Rückle & Alexander Muttafoff
  • Das Coaching-Mandala nach Claus-Dieter Hildenbrand & Prof. Dr. Markus Jüster

 

6. Lebensplanung

  • Die fünf Säulen“ nach Christopher Rauen
  • Das Coaching-Mandala nach Claus-Dieter Hildenbrand & Prof. Dr. Markus Jüster

 

7. Stressbewältigung

 

8. Teamentwicklung nach dem „Solution Circle“ von Daniel Meier

 

Für ein 30-minütiges Kennenlerntreffen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Die Kosten dafür betragen 30,– €.

 

Honorar: 90,- € für 60 Minuten